Emil Roijer studied opera at the Academy of Music and Drama in Gothenburg and musical theatre at Kulturama in Stockholm, performing at venues as Komische Oper Berlin and Folkoperan Stockholm before turning to directing. During the past years he has assisted directors such as Brigitte Fassbaender, Alexandra Lidtke, Roman Hovenbitzer, Sasha Hawemann, Martin Nimz and Oliver Klöter. In the Summer of 2021 he will assist Fassbaender once more, this time at Bregenzer Festspiele.
Aside from directing, he has arranged music for the Mecklenburgische Staatskapelle, written music for the opera students at the Academy of Music and Drama in Gothenburg, initiated and produced the feminist chamber music festival ”Specs On” in Berlin, toured Sweden with the chamber music group The Singing Marimba and the musical theatre group Artistum.
Emil Roijer studierte zunächst Musical an Kulturama in Stockholm, gefolgt von Operngesang an der Hochschule für Musik und Drama in Göteborg. Als Sänger war er u.A. an der Volksoper Stockholm und an der Komischen Oper Berlin zu erleben bevor er seine Richtung in die Regie wechselte. Assistenzen bei u.A. KS Brigitte Fassbaender Alexandra Lidtke, Roman Hovenbitzer, Sasha Hawemann, Martin Nimz und Oliver Klöter brachte ihn nach Mecklenburgisches Staatstheater und Nordharzer Städtebundtheater. Im Sommer 2021 wird er bei Frau KS Fassbaender nochmal assistieren, diesmal an der Bregenzer Festspiele.
Neben der Regie hat er auch Musik für die Mecklenburgische Staatskapelle arrangiert, für den Opernstudiengang an der Hochschule für Musik und Drama in Göteborg Musik geschrieben, das feministische Kammermusikfestival Specs On in Berlin initiiert und produziert und das Kammermusikensemble The Singing Marimba sowohl als auch die Musiktheatergruppe Artistum auf Tour in Schweden gebracht.
Foto: Silke Winkler, Anna Peipina
Back to Top